Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/208590_32049/inherford2018/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2758

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/208590_32049/inherford2018/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2762

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/208590_32049/inherford2018/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3706

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /kunden/208590_32049/inherford2018/wordpress/wp-content/plugins/smart4y-poll-pro/admin/Smart4yPollProAdmin.php on line 71

Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/208590_32049/inherford2018/wordpress/wp-content/plugins/directory-pro/admin/pages/payment-inc/paypal-submit.php on line 11

Warning: session_start(): Cannot start session when headers already sent in /kunden/208590_32049/inherford2018/wordpress/wp-content/plugins/social-board/social-board.php on line 32
Lichtinstallationan der Steintor Brücke - inHerford

inHerford ist der Verein zur Belebung der Herforder Innenstadt. Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen.

Wir bei Instagram!

Lichtinstallationan der Steintor Brücke

Innenstadtvereinzeigt „kleine“ historische StadtansichtHerford.

Der Innenstadtverein Hansestadt Herford e.V. hat einen Vorschlag aus dem Lichtkonzept der Stadt Herford aufgegriffen und diesen in Größe und Form verändert umgesetzt.Der ursprüngliche Laternenmann ist unter der Federführung von Mathias Polster angepasst an die Montagefläche zu einer kleinen historischen Stadtansicht gestaltet worden. Mit der Realisierungwurde die SchlossereiSchnelle beauftragt.Möglich wird dieses Projekt durch die Nutzung der Verfügungsmittel aus der Städtebauförderung im Rahmen des ISEK Programms. Die Projektkosten sind mit 10.000 € kalkuliert, von denen der Verein 5.000 € selbst trägt und 5.000 € gefördert bekommt.In enger Abstimmung mit der StadtHerford, Herr Werner Mohrmann, und Westfalen Weser Energie, Herrn Frank Rottmann, wurde der Ort am Steintor gefunden und die Stromversorgung in Kopplung mit den Straßenlaternen geschaffen. Der genaue Ort am Mauerwerk wurde an die Sichtbarkeit von Fußgängern und Fahrradfahrern, die die Unterführung queren, sowie mögliche Hochwassersituationen, angepasst.

„Was lange währt wird gut“ freut sich Frank Hölscher, geschäftsführendes Vorstandsmitgliedüber die Projektfertigstellung und lobt zudem das Durchhaltevermögen von Vorstandskollege Mathias Polster, da es doch viele Arbeitsschritte und Abstimmungsgespräche bedurfte.